Aktuelles

Gesamtübung am 04.06.2021

Am Freitag, dem 04.06.2021, fand die erste Gesamtübung nach den Corona Lockerungen statt. Thema der von LM Hannes Ertl vorbereiteten Übung war ein Fahrzeugbrand, welcher in einer Lackierkabine entstanden ist. Eine Person wurde in der Lackierkabine vermisst.

Ein Fahrzeug, welches gerade zum lackieren vorbereitet wurde, kam aus unbekannter Ursache in Brand. Eine Person brachte den bereits brennenden PKW noch aus der Lackierkabine, wurde allerdings danach in der bereits verrauchten Lackierkabine vermisst. Vom Einsatzleiter bekam der Atemschutztrupp die Aufgabe, die vermisste Person zu suchen und aus dem Gefahrenbereich zu retten. Weiters musste der Atemschutztrupp einen Brand in der Lackierkabine löschen. Die restliche Mannschaft des RLFA-2000 Sebersdorf löschte den PKW-Brand mittels Schaumrohr. Die Mannschaft des LF-A Sebersdorf errichtete  währenddessen eine Saugleitung vom nahe gelegenen Rückhaltebecken und verlegte die Zubringleitung zum RLFA-2000 Sebersdorf. 

Nach der Übungsbesprechung am Areal der Firma KFZ Ertl konnte nach ca. 2 Stunden wieder ins Rüsthaus eingerückt und die Geräte versorgt werden.

eingesetzt waren: RLFA-2000 Sebersdorf, LF-A Sebersdorf und MTFA Sebersdorf mit 19 Mann

04062021 uebung kfz ertl

weitere Fotos

 

 

Funkgrundlehrgang 2021

Am Samstag, dem 27.03.2021, fand der diesjährige Funkgrundlehrgang des BFV Hartberg statt. Aufgeteilt auf mehrere Feuerwehrhäuser wurde dieser Lehrgang erstmals als Online-Veranstaltung abgehalten. Mit einem negativen Coronatest sowie unter Einhaltung der Sicherheitsvorschriften konnte dieser Kurs in kleineren Gruppen stattfinden. Im Rüsthaus Sebersdorf waren die Teilnehmer der Feuerwehren Sebersdorf, Bad Waltersdorf und Wörth a.d. Lafnitz dabei.

Alle Teilnehmer konnten den Funkgrundlehrgang erfolgreich absolvieren. Wir gratulieren dazu recht herzlich!

27032021 funkgrundlehrgang

 

Nachruf EBM d.V. Franz Haindl

Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Sebersdorf trauern um ihren langjährigen Kameraden und ehemaligen Feuerwehrkassier EBM d.V. Franz Haindl, der am 13. März 2021 im 81. Lebensjahr verstarb. Franz war insgesamt 63 Jahre lang Mitglied unserer Feuerwehr. 

Im Jahr 2018 durfte er im Rahmen der Wehrversammlung die Ehrenurkunde für 60-jährige Mitgliedschaft entgegennehmen. Sofern es ihm möglich war, half er auch als Mitglied im Reservestand aus und versuchte mit den Feuerwehrkameraden in Kontakt zu bleiben.

Unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme gelten seiner Familie!

nachruf ebmdv franz haindl

 

Kommandantenprüfung erfolgreich abgelegt

Am Montag, dem 30.11.2020, legten die Kameraden OLM Christian Niederl und LM Hannes Ertl die Kommandantenprüfung, eine der schwierigsten Einzelprüfungen im steirischen Feuerwehrwesen, in der Feuerwehr- und Zivilschutzschule ab.

Nach einer ca. 4 Wöchigen Vorbereitungszeit mussten die Teilnehmer sich zunächst der Onlineprüfung stellen. Bei der Online-Prüfung legt jeder Lehrgangsteilnehmer seine theoretische Prüfung an einem PC ab. Die 100 Fragen, die es dabei zu beantworten gilt, entstammen einer umfassenden Fragensammlung, sind Lehrinhalte des Kommandantenlehrgangs und werden dem Prüfungsteilnehmer per Zufallsprinzip angezeigt. Daran anschließend, aufgeteilt auf vier Gruppen, wurde die mündliche Prüfung von einer Prüfungskommission abgenommen. Diese setzte sich aus Landesfeuerwehrkommandant LBD Reinhard Leichtfried, Landesfeuerwehrinspektor Bundesfeuerwehrrat Michael Miggitsch, BR d. LFV Ing. Josef Plank, OBR d. LFV DI (FH) Gerhard Grain,  sowie Dipl.-HTL-Ing. Hubert Kraxner von der Landesstelle für Brandverhütung zusammen. Für die Organisation und Kursbetreuung der Kommandantenprüfung zeichneten sich OBI d. LFV Ing. Stephan Semler und BI d. LFV Philipp Pichler verantwortlich.

Die Kameraden der Feuerwehr Sebersdorf gratulieren recht herzlich zu diesem Erfolg!

kdtpruefung 30112020 

 

Wissenstest & Wissenstestspiel 2020

Am Samstag, dem 17.10.2020, fand in St. Lorenzen am Wechsel der diesjährige Wissenstest & das Wissenstestspiel statt. Insgesamt nahmen 265 Teilnehmer am Wissenstest und dem Wissenstestspiel teil. Darunter waren zwölf Jugendliche und ein Quereinsteiger der Feuerwehr Sebersdorf dabei. 

Auf insgesamt sechs Stationen wurden die Teilnehmer beim Wissenstest in den Stufen Bronze - Silber - Gold sowohl auf theoretisches Wissen als auch praktische Fähigkeiten geprüft. Folgende Bereiche wurden beim Wissenstest abgeprüft:

  • Organisation,
  • Formalexerzieren,
  • Fahrzeug- und Gerätekunde,
  • Dienstgrade,
  • Warn- und Alarmsysteme / Nachrichtendienst,
  • Einsatz- und Dienstbekleidung / Knoten / Kleinlöschgeräte und Uniformierung

Beim Wissenstestspiel in Bronze und Silber wurden die Jugendlichen der Feuerwehrjugend 1 auf drei Stationen abgeprüft. Folgende Bereiche wurden beim Wissenstestspiel abgeprüft:

  • Organisation,
  • Fahrzeug- und Gerätekunde,
  • Unfall- und Nachrichtendienst

Alle Teilnehmer konnten ihr gestecktes Ziel erreichen und die begehrten Abzeichen erlangen. Auf die anschließende Schlusskundgebung wurde aufgrund der COVID-19 Maßnahmen in diesem Jahr verzichtet.

Die Feuerwehr Sebersdorf gratuliert allen Teilnehmern zum bestandenen Wissenstest und Wissenstestspiel!

Wissenstest

 
Weitere Beiträge...