Dieser Bericht wurde 499 mal gelesen
Einsatz 0 von 0 Einsätzen der im Jahr 2020
Einsatzart: T03-VU-Berg.-Öl
Kurzbericht: Verkehrsunfall
Einsatzort: Großhart
Alarmierung der Feuerwehr Sebersdorf : Alarmierung per Sirenen Alarm

am 26.07.2020 um 23:09 Uhr

Ausfahrt: 23:14 Uhr
Einsatzende: 00:15 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. 6 min.
Mannschaftsstärke: 16

Einsatzbericht

Am Sonntag, dem 26.07.2020, wurde die Feuerwehr Sebersdorf um 23:09 Uhr per Sirenen Alarm zu einem Verkehrsunfall in Großhart gerufen.

Aus bisher unbekannter Ursache kam ein mit 2 Personen besetzter PKW auf einer Gemeindestraße in Fahrtrichtung Großhart von der Straße ab und schlitterte einige Meter im Straßengraben entlang bis der PKW dann quer zur Fahrbahn zum Stillstand kam. Dabei wurden die beiden Insassen unbestimmten Grades verletzt. Mehrere vorbeifahrende Personen setzten dann einen Notruf ab. 

Die Feuerwehr Sebersdorf sicherte die Unfallstelle ab und baute einen Brandschutz auf. Feuerwehrsanitäter unterstützten das Rote Kreuz bei der Erstversorung der beiden verletzten Personen. Nachdem die Unfallaufnahme der Polizei abgeschlossen war, konnte der beschädigte PKW mit dem RLFA-2000 Sebersdorf aus dem Straßengraben gezogen werden und sicher abgestellt werden. Die Fahrbahn wurde anschließend noch gereinigt und geringe ausgeflossene Betriebsmittel wurden gebunden.

Um 00:15 Uhr konnte die Feuerwehr Sebersdorf schließlich wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

eingesetzt waren: RLFA-2000 Sebersdorf, LF-A Sebersdorf

weiters vor Ort: Polizei, Rettung

 

T03-VU-Berg.-Öl vom 26.07.2020  |  © Feuerwehr Sebersdorf (2020)T03-VU-Berg.-Öl vom 26.07.2020  |  © Feuerwehr Sebersdorf (2020)T03-VU-Berg.-Öl vom 26.07.2020  |  © Feuerwehr Sebersdorf (2020)