Dieser Bericht wurde 3162 mal gelesen
Einsatz 22 von 26 Einsätzen der FF Sebersdorf im Jahr 2018
Einsatzart: T03-VU-Berg.-Öl
Kurzbericht: schwerer Verkehrsunfall
Einsatzort: L436
Alarmierung der Feuerwehr Sebersdorf : Alarmierung per Sirenen Alarm

am 30.04.2018 um 18:54 Uhr

Ausfahrt: 18:59 Uhr
Einsatzende: 20:15 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. 21 min.
Einsatzleiter: HBI Walter Craighero
Mannschaftsstärke: 22

Einsatzbericht

Am Montag, dem 30.04.2018, wurde die Feuerwehr Sebersdorf um 18:54 Uhr per Sirenen Alarm zu einem Verkehrsunfall - PKW gegen Moped - auf der L436 gerufen. 

Aus bisher unbekannter Ursache übersah ein Mopedlenker beim Einbiegen auf die Landesstraße einen herannahenden PKW auf der L436, welcher Richtung Großhartmannsdorf unterwegs war. Der PKW erfasste den Mopedlenker frontal, der Mopedlenker wurde dabei über das Fahrzeug auf die Straße geschleudert. Der Mopedlenker wurde dabei schwer verletzt, der PKW Lenker blieb dabei unverletzt. Bis zum Eintreffen des Notarztes wurde der Verletzte von den Feuerwehrsanitätern erstversorgt. Aufgrund des Grades der Verletzung wurde der Verletzte mit dem Notarzthubschrauber Christopherus C16 ins LKH Graz geflogen.

Die Feuerwehr Sebersdorf sicherte die Unfallstelle ab, baute einen Sichtschutz während der Versorgung des Verletzten auf und säuberte nach Freigabe der Polizei die Unfallstelle.

Um  20:15 Uhr konnte die Feuerwehr Sebersdorf wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereit:schaft herstellen. 

eingesetzt waren: RLFA-2000 Sebersdorf, LF-A Sebersdorf, MTF-A Sebersdorf

weiters vor Ort: Polizei, Rotes Kreuz, Notarzt, Christopherus 16

 

T03-VU-Berg.-Öl vom 30.04.2018  |  © Feuerwehr Sebersdorf (2018)T03-VU-Berg.-Öl vom 30.04.2018  |  © Feuerwehr Sebersdorf (2018)T03-VU-Berg.-Öl vom 30.04.2018  |  © Feuerwehr Sebersdorf (2018)T03-VU-Berg.-Öl vom 30.04.2018  |  © Feuerwehr Sebersdorf (2018)
T03-VU-Berg.-Öl vom 30.04.2018  |  © Feuerwehr Sebersdorf (2018)T03-VU-Berg.-Öl vom 30.04.2018  |  © Feuerwehr Sebersdorf (2018)