Dieser Bericht wurde 37 mal gelesen
Einsatz 0 von 0 Einsätzen der im Jahr 2018
Einsatzart: T01-Hilfeleist.
Kurzbericht: Ausleuchten der Unfallstelle
Einsatzort: A2 Südautobahn / Bereich neben der A2
Alarmierung der Feuerwehr Sebersdorf : Alarmierung per Telefon

am 26.03.2018 um 19:55 Uhr

Ausfahrt: 20:05 Uhr
Einsatzende: 23:00 Uhr
Einsatzdauer: 3 Std. 5 min.
Einsatzleiter: OBI Stephan Schorrer
Mannschaftsstärke: 6

Einsatzbericht

Am Montag, dem 26.03.2018, wurde die Feuerwehr Sebersdorf um 19:55 Uhr telefonisch zu einer technischen Hilfeleistung auf die A2 Südautobahn gerufen. 

Am Nachmittag riss auf der A2 Südautobahn bei einem LKW der Dieseltank auf, dieser verursachte eine ca. 400m lange Ölspur. Die Feuerwehr Hartberg band diese ausgeflossenen Betriebsmittel. Da aber der Diesel in das nebengelegene Erdreich gelangen konnte, musste dieses abgetragen werden. Die Bagger- und Aufräumarbeiten dauert bis in die späten Abendstunden, sodass eine Beleuchtung benötigt wurde.

Die Feuerwehr Sebersdorf beleuchtete den Bereich auf der A2 und den Bereich neben der Autobahn mittels Lichtfluter des RLFA-2000 und LF-A Sebersdorf.

Um  23:00 Uhr konnte die Feuerwehr Sebersdorf wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. 

eingesetzt waren: RLFA-2000 Sebersdorf, LF-A Sebersdorf

weiters vor Ort: Asfinag, Baggerunternehmen, BH Hartberg-Fürstenfeld

 

T01-Hilfeleist. vom 26.03.2018  |  © Feuerwehr Sebersdorf (2018)T01-Hilfeleist. vom 26.03.2018  |  © Feuerwehr Sebersdorf (2018)T01-Hilfeleist. vom 26.03.2018  |  © Feuerwehr Sebersdorf (2018)T01-Hilfeleist. vom 26.03.2018  |  © Feuerwehr Sebersdorf (2018)